Heftige Ausfälle von Finanzminister Markus Söder gegen München

21. Oktober 2015

Florian von Brunn: „Damit disqualifiziert er sich selbst völlig!“

Der bayerische Finanzminister Markus Söder will nach eigenen Worten München überhaupt kein Geld mehr geben. Er brüstete sich am vergangenen Montagabend auf dem Heimatempfang im mittelfränkischen Neustadt an der Aisch damit, persönlich dafür gesorgt zu haben, dass München nichts mehr aus dem bayerischen Finanzausgleich bekommt. Nach Angaben von Veranstaltungsteilnehmern sagte er in der Neustadt-Halle wörtlich: „Ihr bekommt mehr, weil München nichts mehr bekommt!“.

Der Münchner Landtagsabgeordnete Florian von Brunn kritisiert Söder scharf: „Diese Äußerungen gegen München sind unglaublich. Söder will Ministerpräsident für ganz Bayern werden, aber zieht in Franken gegen München zu Felde. Damit disqualifiziert er sich selbst!“ Von Brunn fordert jetzt eine Stellungnahme und Distanzierung von Ludwig Spaenle: „ Ich bin gespannt, was Söders Kabinettskollege und Vorsitzender der Münchner CSU Ludwig Spaenle dazu sagt. Ich erwarte eine sofortige Distanzierung von Spaenle und eine Entschuldigung von Söder!“

Bildnachweis: „2509 Markus Söder“ von Freud - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2509MarkusS%C3%B6der.jpg#/media/File:2509MarkusS%C3%B6der.jpg

  • 28.06.2016, 14:00 – 16:00 Uhr
    Fachgespräch "Brot für den Müll"- Lebensmittel sind mehr wert! | mehr…
  • 01.07.2016, 18:30 Uhr
    Dialogforum#NeuesMiteinander: Raus ins Grüne! Kleingärten als Integrationsorte für die Stadtgesellschaft | mehr…
  • 03.07.2016, 11:00 – 15:00 Uhr
    Bergauf-Tour mit Thorsten Schäfer-Gümbel | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto